Aktionstraining

„Wie verhindern wir Neonaziaufmärsche?“
Am 3. Oktober will die Nazipartei „Dritter Weg“ einen Aufmarsch in Hohenschönhausen durchführen. Weil Faschismus keine Meinung, sondern ein Verbrechen ist, regt sich dagegen Widerstand. Welche Aktionsformen gibt es gegen Naziversammlungen und welche Rolle spielen sie jeweils? Was und wen braucht es konkret dazu? Was hat in letzter Zeit gut und was eher weniger gut funktioniert? Auf welche Probleme stoßen wir regelmäßig und wie sehen Lösungsvorschläge aus? Wir sammeln, schauen ein paar Videos an und trainieren klassische Situationen. Alle Interessierten, ob jung oder alt, ob fußlahm oder marathonbereit sind herzlich eingeladen.

Montag, 28.09.2020, 18-21 Uhr
://about blank, Markgrafendamm 24 C (S-Bhf. Ostkreuz)

Den III. Weg versenken!

Am 3. Oktober 2020 plant die Nazipartei „Der III. Weg“ einen Aufmarsch ab 14 Uhr in Berlin-Hohenschönhausen, nachdem die alljährlich wiederkehrende 1. Mai Demonstration Corona-bedingt ausgefallen ist. Wir sind schon vorher da und rufen dazu auf sich dem III. Weg mit vielfältigen Aktionen am 3. Oktober entgegenzustellen. Mittlerweile sind auch schon der Start- und Zielpunkt des Aufmarsches bekannt. Starten wollen die Nazis um 14 Uhr am S-Bhf. Wartenberg. Endpunkt ist am Linden-Center in der Zingster Straße. Informiert euch und achtet auf weitere Ankündigungen.